11. März 2016

Zum Abschied ins Goldene Buch

2016 03 04 Goldene Buch Zerge von Gasch SWD 1Ende März 2016 geht Reinhard Zerge, der langjährige Geschäftsführer der Stadtwerke Döbeln in den Ruhestand.

Im Rahmen seiner feierlichen Verabschiedung trug er sich am 04. März 2016 im Stadttheater in das Goldene Buch der Stadt Döbeln ein.

21. Dezember 2015

Gemeinde Mochau gehört seit Januar zu Döbeln
Wichtige Informationen zur Eingemeindung

2015 12 11 Mochau Eingliederungsvereinbarung 4Liebe Bürgerinnen und Bürger aus Mochau,

ich begrüße Sie sehr herzlich, gewissermaßen als „Neubürger“, in der Stadt Döbeln.
Im Dezember 2015 haben sich der Mochauer Gemeinderat und der Döbelner Stadtrat für eine gemeinsame Zukunft unserer beiden Orte ausgesprochen. Beide Entscheidungen fielen deutlich aus, darüber habe ich mich sehr gefreut.

21. Oktober 2015

Wohngebiet Sonnenterrasse: Ab sofort kann gebaut werden

2015 04 21 Sonnenterrasse 2Die Erschließung ist weitgehend abgeschlossen, nur die Straßenlampen müssen noch gesetzt werden, nun können die Häuslebauer im neuen Döbelner Wohngebiet Sonnenterrasse loslegen.

Mit der symbolischen Freigabe der künftigen Wohngebietsstraße wurden am
20. Oktober 2015 die Erschließungsarbeiten für den ersten Bauabschnitt des künftigen Eigenheimgebietes oberhalb der Leipziger Straße offiziell abgeschlossen.

29. April 2015

Neuer Eigenheimstandort am Leipziger Berg

2015 04 21 Sonnenterrasse 2Südhanglage, einen direkten Blick auf das Muldetal und die Döbelner Altstadt sowie
kurze Wege zu allen wichtigen Einrichtungen
in Döbeln bietet der neue
Eigenheimstandort „Sonnenterrasse“
am Leipziger Berg.

30. Mai 2015

Baurecht für Brücke Schillerstraße

Brücke SchillerstraßeDie Brücke Schillerstraße kann gebaut werden. Am 28. Mai 2015 übergab der Staatssekretär im Sächsischen Innenministerium Dr. Michael Wilhelm persönlich im Döbelner Rathaus den Planfeststellungsbeschluss der Landesdirektion für die Brücke, die künftig die Schillerstraße und die Sörmitzer Straße verbinden soll an Oberbürgermeister Hans-Joachim Egerer.