10. August 2017

Verkehrseinschränkungen

Durch Baustellen und Veranstaltungen in Döbeln kann es zu Verkehrseinschränkungen kommen.
Wir wollen Ihnen mit dieser Übersicht helfen sich darauf einzustellen.

 

Vollsperrung auf Leisniger Straße

Ab 14. August 2017 wird die Leisniger Straße in Döbeln zwischen Sternplatz (Kreisel Weststraße/Grimmaische Straße/Leisniger Straße) und Eichbergstraße voll gesperrt. Im Auftrag des Abwasserzweckverbandes werden dort Abwasserleitungen verlegt, die größer dimensioniert sind, als die bisherigen.

 

Hochwasserschutz an Kläranlage Masten

Mit Verkehrseinschränkungen muss bis Mitte September 2017 auf der Straße Zu den drei Eichen zwischen den beiden Döbelner Ortsteilen Keuern und Technitz gerechnet werden. Im Bereich der Kläranlage erfolgen Bauarbeiten zum Hochwasserschutz. Es ist in dem Abschnitt auch mit einer Vollsperrung zu rechnen.

  

Leipziger Straße wieder Einbahnstraße

Seit Ende März 2017 muss auf der Leipziger Straße in Döbeln wieder mit Verkehrseinschränkungen gerechnet werden. Konkret betrifft das den Abschnitt zwischen Nordstraße und Straße Zur Muldenterrasse. Dort werden die Straßenbauarbeiten, die über die Wintermonate ruhten, fortgesetzt.

In den nächsten Monaten erfolgen Arbeiten an Trinkwasser-, Elektro- und Gasleitungen. Zum Abschluss wird der vorhandene Fußweg gepflastert.

Zur Durchführung der Arbeiten ist eine halbseitige Sperrung notwendig, die Leipziger Straße wird in dem Abschnitt zwischen Nordstraße und Straße Zur Muldenterrasse zur Einbahnstraße. Der Verkehr Richtung Oberbrücke/Innenstadt wird an der Baustelle vorbei geführt. In Richtung Großbauchlitz/B 169 wird der Fahrzeugverkehr über die Straße Zur Muldenterrasse und über die Albert-Schweitzer-Straße umgeleitet.

 Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Mitte August 2017.

 

B 175 in Großbauchlitz: Bahnhofstraße soll im September freigegeben werden

Voraussichtlich im September 2017 soll die Bahnhofstraße zwischen Hauptbahnhof und Einmündung Burgstraße für den Verkehr wieder freigegeben werden. Auch der Abschnitt der Weststraße zwischen Bahnhofstraße und Sternplatz (Kreisel Weststraße/Grimmaische Straße/Leisniger Straße) soll dann wieder befahrbar sein.

Derzeit laufen in dem Bereich noch im Auftrag des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr die letzten Arbeiten. 

Über eine entsprechende Umleitungsführung wird der Verkehr um die Baustelle geführt.

Ortsauswärts wird der Verkehr von der Burgstraße bzw. der Dr. Beßler-Straße über die Reichensteinstraße/Leisniger Straße/Sternplatz/Weststraße/Max-Planck-Straße/Zuckerfabrikstraße zur Grimmaischen Straße geführt.

Ortseinwärts verläuft die Umleitungsführung vom Sternplatz weiter auf der Grimmaischen Straße zur Burgstraße und zur Bahnhofstraße.

Beide Umleitungsführungen gelten nur für Pkw und Linienbusse.

Auf Grund der geringen Straßenbreiten der Umleitungsstrecke dürfen Lkw diese Route nicht nutzen, sie müssen weiterhin auf die Umfahrung über die B 169 ausweichen.

Im August 2015 begann im Döbelner Ortsteil Großbauchlitz die Erneuerung der B 175 zwischen der Bahnhofstraße / Höhe Einmündung Weststraße bis zur Muldebrücke Grimmaische Straße in Großbauchlitz. Die Arbeiten finden unter Regie des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr statt, beteiligt ist die Stadt Döbeln sowie verschiedene Versorgungsunternehmen.

 

Sperrung Lessingweg und Robert-Koch-Weg

Nachdem 2016 auf dem Geyersberg der Goetheweg grundhaft saniert wurde, haben Anfang April 2017 die Arbeiten an benachbarten Abschnitten des Lessingweges und des Robert-Koch-Weges begonnen. Die betreffenden Bereiche sind voll gesperrt. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Mitte August 2017 dauern.

   

Sperrung der Staatsstraße in Meila 

Ab dem 17. Juli 2017 wird die Staatsstraße 32 ab dem Döbelner Ortsteil Meila voll gesperrt. Die Sperrung erstreckt sich auf den Abschnitt zwischen der Einmündung der Staatsstraße nach Schweimnitz und der Einmündung der Kreisstraße nach Birmenitz/Glaucha (Churschützer Kreuz). Im Auftrag des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr wird die Fahrbahn erneuert. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Ende September 2017 andauern. Eine Umleitung führt in beiden Richtungen über die Ortslage Glaucha.

Die Ortschaft Beicha ist während der Bauarbeiten über Dreißig/Gödelitz und Nelkanitz erreichbar.

 

 zurück zum Seitenanfang