15. September 2017

Verkehrseinschränkungen

Durch Baustellen und Veranstaltungen in Döbeln kann es zu Verkehrseinschränkungen kommen.
Wir wollen Ihnen mit dieser Übersicht helfen sich darauf einzustellen.

 

B 169: Ampelregelung wegen Unterhaltungsarbeiten

An der B 169 in Döbeln werden zwischen den Abzweigen Zschepplitzer Straße und Mastener Straße ab dem
13. September 2017 Arbeiten im Straßenrandbereich durchgeführt. Der Verkehr wird mittels Ampelregelung am Baustellenbereich vorbeigeführt. Auch kurzzeitige Vollsperrungen sind möglich.

 

Zschackwitzer Straße ab 14. September gesperrt

Seit 14. September 2017 ist die Zschackwitzer Straße auf Höhe Grundstück Nr. 2a voll gesperrt.
In dem Bereich wird ein Abwasseranschluss verlegt. Der Fahrzeugverkehr ins Wohngebiet Sörmitz wird über die Sörmitzer Straße geführt. Aus der Ortslage Sörmitz geschieht die Verkehrsführung über die Oberranschützer Straße, Blumenstraße und Käthe-Kollwitz-Straße. Die Sperrung wird voraussichtlich bis 20. September 2017 dauern.

 

Vollsperrung Unnaer Straße

Derzeit ist die Unnaer Straße in Döbeln-Ost II zwischen den Hauseingängen Nr. 56 und 73 voll gesperrt. In dem Abschnitt werden Abwasser- und Trinkwasserleitungen verlegt. Eine Umfahrung kann über den angrenzenden Garagenhof erfolgen. Die Sperrung wird voraussichtlich bis Ende November 2017 dauern.

 

Vollsperrung auf Leisniger Straße

Seit 14. August 2017 ist die Leisniger Straße in Döbeln zwischen Sternplatz (Kreisel Weststraße/Grimmaische Straße/Leisniger Straße) und Eichbergstraße voll gesperrt. Im Auftrag des Abwasserzweckverbandes werden dort Abwasserleitungen verlegt, die größer dimensioniert sind, als die bisherigen. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Ende September 2017 dauern.

 

Hochwasserschutz an Kläranlage Masten

Mit Verkehrseinschränkungen muss bis Mitte September 2017 auf der Straße Zu den drei Eichen zwischen den beiden Döbelner Ortsteilen Keuern und Technitz gerechnet werden. Im Bereich der Kläranlage erfolgen Bauarbeiten zum Hochwasserschutz. Es ist in dem Abschnitt auch mit einer Vollsperrung zu rechnen.

   

B 175 in Großbauchlitz: Bahnhofstraße am 31. August freigegeben

Seit 31. August 2017 kann der Verkehr auf der gesamten Trasse der B 175 in Großbauchlitz wieder rollen. An der Bahnhofstraße sind die Arbeiten nun auch soweit abgeschlossen, dass die Straße wieder freigegeben werden kann.

Damit werden die bestehenden Umleitungsführungen aufgehoben. Auch die zwischenzeitliche Einbahnstraßenregelung auf der Grimmaischen Straße zwischen Sternplatz (Kreisel Weststraße/Grimmaische Straße/Leisniger Straße) und Zuckerfabrikstraße wurde wieder gedreht.

In den nächsten Wochen sind noch Restarbeiten durchzuführen, die den Straßenverkehr kurzzeitig beeinflussen können.

Seit August 2015 wurde unter der Regie des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr im Döbelner Ortsteil Großbauchlitz ein Abschnitt der B 175 erneuert. Gebaut wurde auf einer Länge von 723 Metern zwischen der Bahnhofstraße/ Höhe Einmündung Weststraße über die Lindenallee bis zur Muldebrücke Grimmaische Straße in Großbauchlitz.

    

Sperrung der Staatsstraße in Meila 

Seit 17. Juli 2017 ist die Staatsstraße 32 ab dem Döbelner Ortsteil Meila voll gesperrt. Die Sperrung erstreckt sich auf den Abschnitt zwischen der Einmündung der Staatsstraße nach Schweimnitz und der Einmündung der Kreisstraße nach Birmenitz/Glaucha (Churschützer Kreuz). Im Auftrag des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr wird die Fahrbahn erneuert. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Ende September 2017 andauern. Eine Umleitung führt in beiden Richtungen über die Ortslage Glaucha.

Die Ortschaft Beicha ist während der Bauarbeiten über Dreißig/Gödelitz und Nelkanitz erreichbar.

 

 zurück zum Seitenanfang