Hinweise zur Ausgabe der Sächsischen Ehrenamtskarte   

In Anerkennung des bürgerschaftlichen Engagements vergibt die Große Kreisstadt Döbeln die vom Sächsischen Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz initiierte Sächsische Ehrenamtskarte. Damit soll das breite Spektrum ehrenamtlichen Handelns in Döbeln gewürdigt werden.

Die aktuelle Ehrenamtskarte gilt vom 1. Januar 2016 bis 31. Dezember 2018.

Eine Reihe von Kooperationspartnern bieten Inhabern der Karte Vergünstigungen an.

Die Ehrenamtskarte können alle Engagierten erhalten, die folgende Kriterien erfüllen:

  • Mindestalter: 16 Jahre
  • Engagementdauer vor Antragstellung: mindestens 1 Jahr
  • Wohnsitz: Döbeln einschließlich aller Ortsteile
    Ausnahmen können jedoch gemacht werden, wenn die ehrenamtliche Tätigkeit überwiegend in Döbeln ausgeübt wird.
  • Jugendleiter erhalten mit der Jugendleitercard auch die Ehrenamtskarte.

Die Bewerbung erfolgt über Antrag, einzureichen bei der Stadtverwaltung Döbeln, Büro des Oberbürgermeisters, Obermarkt 1, 04720 Döbeln.

pdfAntragsformular auf Vergabe der Sächsischen Ehrenamtskarte

Neben der Unterschrift der Bewerberin oder des Bewerbers muss die Trägerorganisation des bürgerschaftlichen Engagements die Anmeldung bestätigen.

Trägerorganisationen können sein:

  • Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege, die örtlichen Träger der Freien Wohlfahrtspflege sowie Kirchgemeinden,
  • Stiftungen und andere Verbände und Vereine, soweit sie als gemeinnützig anerkannt sind,
  • Gemeinden und Gemeindeverbände.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.ehrenamt.sachsen.de