21. Dezember 2017

2017 12 21 Konzessionsvertrag 9Stadtwerkestrom künftig auch in Ebersbach, Ziegra und Mochau

Döbelns Oberbürgermeister Hans-Joachim Egerer und der Geschäftsführer der Stadtwerke Döbeln GmbH, Gunnar Fehnle unterzeichneten am
21. Dezember 2017 im Döbelner Rathaus den Konzessionsvertrag Strom für die Ebersbacher, Ziegraer und Mochauer Ortschaften.

Die Konzessionsverträge Strom der eingemeindeten Ortsteile der ehemaligen Gemeinden Ebersbach und Ziegra-Knobelsdorf sowie von Ortsteilen der ehemaligen Gemeinde Mochau enden alle am 31.12.2018. Die Stadt Döbeln schrieb daher einen neuen Wegenutzungsvertrag mit einer 20-jährigen Laufzeit im elektronischen Bundesanzeiger aus. Nach Ablauf der entsprechenden Frist lag ausschließlich das Interesse der Stadtwerke Döbeln GmbH zum Abschluss eines neuen Konzessionsvertrages für das Stromversorgungsnetz vor.

Oberbürgermeister Egerer: „Ich freue mich, dass unsere Stadtwerke künftig auch die Stromversorgung in den Ebersbacher, Ziegraer und Mochauer Ortsteilen übernehmen und dort für Versorgungssicherheit sorgen.“

Im Jahr 2018 werden die Stadtwerke nun die technischen Voraussetzungen schaffen, um ab dem 01. Januar 2019 eine zuverlässige Versorgung der etwa 4.200 Bewohner von Ebersbach, Mochau und Ziegra zu gewährleisten.

Die Stadtwerke Döbeln haben in Döbeln und Umgebung aktuell ca.
16.000 Stromkunden und ca. 4.000 Kunden, die mit Erdgas beliefert werden. 90 % der Privathaushalte und etwa 50 % der Unternehmen in Döbeln erhalten Stadtwerke-Strom.

Bei einer Kundenbefragung gaben 94 % an, dass sie zufrieden oder sehr zufrieden mit dem kommunalen Unternehmen sind.