12. Mai 2017

Sportnachrichten aus Döbeln

Eine Vielzahl von breitensportlichen Aktionen sowie regionale und überregionale Sportveranstaltungen begeistern jährlich die Döbelner Sportanhänger und zeugen vom Engagement der Döbelner Sportvereine. Im April/Mai fanden u. a. folgende Veranstaltungen statt:

Behindertensportfest am 29. April 2017 in Lüttewitz

20170429 100726Zum 24. Behindertensportfest in Lüttewitz konnten traditionell Teilnehmer (Körperbehinderte und Rollstuhlfahrer) aus Grimma, Riesa und Oschatz begrüßt werden. 21 Sportler ermittelten ihre Besten im Kegeln, Korbball, Luftgewehrschießen, Dart und Tischtennis. Aber im Vordergrund stand wie immer das familiäre Zusammensein. Bei den Rollstuhlfahrern konnten dank der wöchentlichen Sportstunde – immer donnerstags ab 16:30 Uhr im Sportkomplex Lüttewitz – die besten Ergebnisse erzielt werden. Alle Teilnehmer wollen im nächsten Jahr wieder kommen.

Handballpokalendspiele des Sächsischen-Handball-Verbandes am 29.04.2017 in der Stadtsporthalle

Stadt Döbeln 3Die Stadtsporthalle am Lessing Gymnasium stand am 29.04. ganz im Zeichen der Handballpokalendspiele des Sächsischen-Handball-Verbandes. Im Finale der Frauen standen sich mit dem Sachsenmeister und Pokalverteidiger Radeberger Sportverein und unserer HSG Neudorf Döbeln verdientermaßen zwei Sachsenliga-Konkurrenten gegenüber. Nach ausgeglichenem Beginn wurde der Radeberger SV seiner Favoritenrolle gerecht und distanzierte unsere Frauenmannschaft mit zwischenzeitlich 10 Toren. Was aber ab der 45. Minute durch die HSG Mädchen an Leidenschaft und Kampfgeist in die Waagschale geschmissen wurde, verdient höchste Anerkennung.
In einer atemberaubenden Aufholjagd schafften es die Schützlinge von Trainer Daniel Redigger noch bis zum 25:26 Anschlusstreffer, konnten aber den Radeberger SV letztlich nicht in die Verlängerung zwingen. Das Publikum in der gut gefüllten Stadtsporthalle würdigte die Leistungen der Mädchen mit enthusiastischem Beifall.

32. Döbelner Frühjahrsregatta am 6./7. Mai 2017

K2 RennenAn der 32. Döbelner Frühjahrsregatta am 6./7. Mai 2017 nahmen rund 350 Sportler aus 22 Vereinen aus Sachsen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Hamburg im Alter von 7 bis 50 Jahren teil.

In 73 Finalläufen kämpften die Teilnehmer um den Sieg. Gestartet wurde in den Bootsklassen Kajakeiner, -zweier und -vierer sowie Canadiereiner, -zweier und -vierer über die Strecken von 200 m und 500 m.

K4 SchülerinnenA mit TrainernViele Döbelner Sportler qualifizierten sich für das Finale. Die Döbelner Kanuten belegten über die 200 Meter im K1 Hanna Herrmann (Schülerinnen C Jg. 2008) und Anna Mai (Schülerinnen A Jg. 2003) den 1. Platz. Lennox Meding (Schüler C Jg. 2008 ) erreichte den 3. Platz und im K4 den 2. Platz. Bei der 500 m erreichte Anna Mai im K1, K2 mit Lisa Schlesinger und im K4 mit Johanna Funke, Frances Dietze und Lisa Schlesinger jeweils den 1. Platz. Sarah Winkler (Schülerinnen A Jg. 2004) errang im K1 und K2 jeweils den 3. Platz.

Des Weiteren starteten für Döbeln Benjamin Brosselt, Jette Finger, Karl Fuchs, Anton Herrmann, Alyssa Müller, Lemmy Pönitz und Timo Seidel.

Durch die vielen Sponsoren konnten alle Sieger mit Medaillen und teilweise mit Pokalen geehrt werden. Die Schüler A (Jg. 2003 + 2004) durften die Pokale der Stadt Döbeln entgegen nehmen, die Herr Oberbürgermeister Egerer am Sonntag persönlich überreichte. (Bericht: Anja Benkendorf)