21. Februar 2017

2017 02 21 südl Muldearm leichtes HW 4Tauwetter- neues Döbelner Verteilerwehr arbeitet verlässlich

Sicher und zuverlässig hat das neue Schloßbergwehr in Döbeln auf den erhöhten Pegelstand, der durch das Tauwetter der vergangenen Tage entstanden ist, reagiert. Vollautomatisch öffnete sich am Montagnachmittag das Klappenwehr und leitete einen Teil des ankommenden Wassers der Freiberger Mulde in den südlichen Muldearm.

2017 02 21 südl Muldearm leichtes HW 28Dort laufen derzeit zwischen Niederbrücke und Brücke Bahnhofstraße Bauarbeiten zum Hochwasserschutz. Deshalb war dieser Muldearm fast trockengelegt worden. Die Baustelle wurde soweit wie notwendig beräumt und gesichert.

Das 2016 fertiggestellte Klappenwehr am Schloßberg arbeitet vollautomatisch. Ab einem eingestellten Grenzwasserstand senken sich die Wehrklappen stufenweise ab. Bei Erreichen des Grenzwasserstandes werden die zuständigen Personen bei der Landestalsperrenverwaltung informiert. Durch die Flussmeisterei wird das Geschehen kontrolliert und im Störfall unverzüglich eingegriffen. Monatlich erfolgen Funktionsproben der Klappen, so dass eventuelle Störungen frühzeitig behoben werden können.