10. April 2015

Planfeststellungsbeschluss für B 175 in Döbeln-Ost liegt vor

Die Landesdirektion Sachsen hat den Planfeststellungsbeschluss zum Ausbau der
B 175 Choren-Döbeln, westlich der BAB A 14 erlassen. Die entsprechenden Unterlagen sind am Dienstag, dem 07. April 2015 bei der Stadt Döbeln eingegangen.

In der Zeit vom 04. bis 18. Mai 2015 liegen die Unterlagen im Planungsamt der Stadtverwaltung Döbeln im Rathaus, Obermarkt 1, 2. Obergeschoss im Zimmer 205 zu jedermanns Einsicht aus.

Döbelns Oberbürgermeister Hans-Joachim Egerer ist sehr erfreut über das Vorliegen des Planfeststellungsbeschlusses: „ Das ist ein sehr wichtiger Schritt, um Baurecht für diese für Döbeln enorm bedeutsame Straße zu erlangen. Seit vielen Jahren bemühen wir uns aktiv um eine Verbesserung der Verkehrssituation an der B 175 in Döbeln-Ost. Wir haben dort zwei große komplett besiedelte Gewerbegebiete mit vielen Unternehmen, die sehr bedeutende Arbeitgeber für unsere Region sind.
Diese Unternehmen haben ihre Ansiedlungsstrategien darauf begründet, dass die verkehrliche Infrastruktur, insbesondere der Knoten Chausseehaus, die Anbindungen zu den Gewerbegebieten und die Gakendelle heutigen Ansprüchen gerecht werden. Mit dieser Maßnahme kann auch ein erheblicher Unfallschwerpunkt in unserer Stadt beseitigt werden. Diesem Ziel sind wir nun einen großen Schritt näher gekommen. Ich möchte den zuständigen Stellen im Wirtschaftsministerium, dem Landesamt für Straßenbau und Verkehr sowie in der Landesdirektion sehr herzlich danken für die umfangreiche und aufwändige Arbeit, die notwendig war, um an diesen Punkt zu gelangen. Wir brauchen diese Ausbaumaßnahme dringend für die Entwicklung unserer Betriebe und für die Sicherheit unserer Bürger.“